Sven Grow

Geb. 1971, verheiratet, ein Sohn (9 Jahre)
IT-Techniker
Am Wang 44a, 25899 Niebüll
Telefon: (04661) 9374555
E-Mail: sven.grow@spd-niebuell.de
Facebook: www.facebook.com/svengrow

Ich trete am 6. Mai zum ersten Mal an, um für unsere Stadt Niebüll aktiv zu werden.
Seit vielen Jahren bin ich Mitglied in der SPD Niebüll – bisher aber eher als interessierter Bürger. Jetzt ist für mich der richtige Zeitpunkt, mich auch aktiv für unsere Stadt und ihre Bürger einzusetzen.

MEINE FUNKTIONEN FÜR DIE STADT NIEBÜLL

  • Bürgerliches Mitglied im Ausschuss für Schule, Kultur und Soziales
  • Mitglied in der Arbeitsgruppe Ev. Kindertagesstätten
  • Mitglied im Beirat Ev. Kindertagesstätten
  • Mitglied im Mensaausschuss Gemeinschaftsschule

MEINE ZIELE FÜR NIEBÜLL

Ich möchte mich insbesondere für den Bildungsstandort Niebüll einsetzen. Wir haben eine große Vielfalt an allgemein- und berufsbildenden Schulen. Die gute Arbeit, die in diesen Schulen geleistet wird, bildet die Grundlage für die Zukunft unserer Stadt. Nur wenn wir unseren Kindern und Jugendlichen eine gute Bildung und einen guten sozialen Umgang miteinander ermöglichen, kann sich Niebüll auf lange Sicht so gut entwickeln wie bisher.

Aber auch oder besser gerade an unseren Schulen muss das Thema „Digitalisierung“ immer stärker berücksichtigt werden. Die Welt verändert sich zur Zeit in einem noch nie dagewesenen Tempo. Hier müssen wir unsere Kinder stark machen, um die Chancen zu nutzen, aber auch die Gefahren zu erkennen. Um das zu erreichen, brauchen wir die notwendige Ausstattung der Schulen mit Material und Personal.

Durch meinen Sohn, der gerade vor dem Übergang von der Grundschule auf die weiterführende Schule steht, bin ich nah am Thema dran und beteilige mich seit dem Kindergarten als Elternvertreter auch gern aktiv „hinter den Kulissen”.

Auch schon vor der Schulzeit wird in den Kindertagesstätten unserer Stadt tolle Arbeit geleistet. Der Besuch einer KiTa macht die Kinder fit für die Schule. Neben stabilen KiTa-Beiträgen ist mir hier aber die Qualität der Arbeit wichtig. Liebevolle Betreuung und einfühlsame frühkindliche Bildung erfordert auch weiterhin kleine Gruppengrößen und hervorragend ausgebildetes Personal.

Ein weiterer mir wichtiger Punkt ist die Stärkung des Ehrenamtes. An vielen Stellen der Stadt wird tolle ehrenamtliche Arbeit geleistet, ohne die unser Alltag um vieles ärmer wäre.
Die aktiven Mitglieder unserer freiwilligen Feuerwehren Niebüll-Deezbüll und Langstoft investieren zum Beispiel Unmengen an Freizeit für unsere Sicherheit. Aber auch an anderen Stellen wie z.B. der Seniorenarbeit wird durch das Ehrenamt viel Gutes geleistet.
Gleichzeitig müssen wir immer die Augen offen halten, dass sich Stadt / Kreis / Land / Bund nicht aus grundsätzlichen Aufgaben zurückziehen und diese auf das Ehrenamt abwälzen!

DERZEITIGE FUNKTIONEN

  • Mitglied des Schulelternbeirats der Alwin-Lensch-Schule

MEINE HOBBYS

  • Zeit mit meiner Familie verbringen
  • Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht: alles, was mit IT-Technik zu tun hat
  • Soziale Netzwerke (Mit-Admin der Facebook-Gruppe „Du lebst schon lange in Niebüll und Umgebung, wenn…“)
  • Spaziergänge in Niebüll & Umgebung