Tiny-House-Bewegung

Für uns gibt es nicht nur den einen richtigen Weg zu mehr bezahlbarem Mietwohnraum und Wohneigentum. Uns ist jeder Weg dorthin immer nur recht. 
Einen interessanten Weg geht die Tiny-House-Bewegung. Diese transportablen Kleinsthäuser bieten den Komfort größerer Häuser, benötigen nur wenig Fläche, wenig Baustoffeinsatz und wenig Energie. Nachhaltiger geht es kaum. Das kann doch eine Lösung für viele sein, vielleicht auch nur auf Zeit oder in jüngeren Jahren.

Deshalb wird die SPD Niebüll nach den Sommerferien im Naturkundemuseum einen Tiny-House-Workshop veranstalten. Dort wollen wir Interessierte, Grundstückseigner, Investoren, Handwerker und Planer zusammenbringen, die der Tiny-House-Idee etwas abgewinnen können und sie für Niebüll weiter voranbringen wollen. Schon heute freuen wir uns auf viele Teilnehmer*innen.

Eine schönes Beispiel mit vielen Informationen über Tiny Houses:

https://www.tinyhousevillage.de/

Foto: © Dirk Messberger – Studio Messberger, Nürnberg